CURATED TRASH

Smartphone-snapshots. Exchange platform on the stairway at my home. Some connotations in german, sorry, its because my puns in english would be a dillsaster ­čśë Realit├Ątsbezug: Reinste Dillk├╝r.┬á


Neverthless, the discarted objects tell us their own funny stories, at least for all my neighburs.  


Kuratiert, aber nichts arrangiert (i captured the stuff as I discovered it)

Weltgewissen im Off: ┬źDu stellst doch nicht etwa die Bombenstimmung im Nahen Osten in Frage?!┬╗
Front: ┬źElende Giftspritze.┬╗
(18/05/14)
Karte: ┬źSchmeckst wohl so widerlich, dass ihr allein dein Anblick gestunken hat?┬╗
Beutel: ┬źDumme Kuh, so wie ihr stinkt nicht mal Kr├Ąutertee zum Himmel ...┬╗
Bild: ┬źMit dem Gesicht zur Wand auf eine Stufe mit diesem Schm├Âker gestellt zu werden tut verdammt weg.┬╗
Ordner:┬źDas ist noch gar nichts gegen die grosse Leere!┬╗
Amadiesli: ┬źSo eine Trennung allein macht einsam. Und dann noch unn├╝tz rumliegen ...┬╗
After one year and approximately 300 pics i collected a few in a book and "curated" a little exposition in the stairway. The owner of the house liked it, my neighbours too, and so they still hang there. And i reached the number of maybe 600 pics. ...