· 

BETTGESCHICHTE

#kafisatzlesen 595/1565


B E T T G E S C H I CH T E


«Weisst du, wo die Fotografie in fünf Jahren steht?»

«Nein.»

«Dann befrag doch den Kafisatz.»

«Kannst nicht lesen?!»

_____


Markus Niederbacher suchte mal ein sexy Teil für seine Kamera. Nix zu machen in der Schweiz. In China aber wurde er fündig. Er importierte gleich mehrere davon. Und lagerte sie in einer alten Schachtel unterm Bett. 


Soviel zum Zeugungsakt von Fotichaestli. Jetzt fertig Bettgeschichte. Was folgte, war eine Ervolksgeschichte ohnegleichen. Was Spar & Co. für den Foodmarkt, ist Fotochästli für Photoholics, die Stier sind. Stier Aszendent Portemonnaie. 


Ernsthaft: Pionier Markus hat heute gut lachen. Denn er hat das qualitativ erwachsen gewordene, aber eben bezahlbare Sortiment aus China on-und offline stetig ausgebaut, zum einen in punkto Akzeptanz, zum andern in punkto Reichweite. Die Fans von Online-Shop und Laden in Langnau am Albis finden sich mittlerweile nämlich in der ganzen Schweiz. Chapeau!