· 

DICKTATUR DES VOLKSDÜMMLICHEN

#kafisatzlesen 568/1565:


D I C K T A T U R

D E S

V O L K S D Ü M M L I C H E N  😉


«Brauchts flankierenden Massnahmen?»

«Kantonal ja!»

_____


Tja, der Volkswille hat wieder mal dick aufgetragen dieses Wochenende. Ostflanke: In der galligen Bratwurst-Phallokratie ist man fürs Burkaverbot. Westflanke: Im Rüebli-Kanton ist man für Steuergeschenke an die Reichen. Beklemmendes Gefühl irgendwie, so mittig z Tsüri auf der Achse des Nervösen. 


Dumm gelaufen? Hauptsache, die Angst geht um. Hauptsache, die Sowieso-Linken bei Film und Medien kriegen eins aufs Dach. Hauptsache, wir zeigen den Agro-Multis, dass wir sie zum Fressen gern haben.* Zu guter Letzt aber doch noch was zum Abfahren: Immerhin stehen wir in punkto Velogik nicht allzu dumm da ;-))))). 

_____


* In punkto Ernährungssouveränität habe ich allerdings auch ein Nein eingelegt. Nicht, weil ich mich als armer Schlucker vor steigenden Preisen fürchte, sondern weil von der dummen Idee, die Gentech-Phobie mit in die Initiative einzubinden, allein die Spendengeld-Multis profitiert hätten. Auch die sorgen mit ihrer undifferenzierten Haltung dafür, dass die Angst umgeht.

____


Foto und Dialog sind im Fall Platzhalter gell ;-))