KOSMÖSE

#kafisatzlesen 510/1565: 


K O S M Ö S E 


«Headline zu derb?»

«Headline okay!»

_______


Mallorca muss warten. Sie ist ans Bett gefesselt. Mit Ausnahme der hiermit dokumentierten Kafipause. Nicht etwa aus lüsternen Gründen, nein, das auf dem Boden der nackten Tatsachen lauernde Schicksal hat ihr ein Bein gestellt. Präziser: Blutvergiftung, barfuss aufgelesen im Schwimmbad. Bei dieser Hitze ein Problem. Will heissen: Bett hüten. Sich selbst aushalten. Mit der Langeweile haushalten. 


Für eine Kreative und Unternehmerin, deren Bewegungsfreude so gross ist wie der osmotisch Druck, ihren grossräumigen Interessen-Kosmos zwischen Kunst und Kafisatzlesen nicht nur virtuell, sondern reell abzuschreiten, ist das ein Horror.


Wer etwas zu Nathalie Aschwandens Kurzweil beiträgt, mit ihr chattet, sie mit unverwässert derben, aber politisch inkorrekten Witzen zum Lachen bringt oder sonst für den Druckausgleich zwischen Betthütenmüssen und Fernwehleidigkeit sorgt, erhält den Nobelpreis für Inneren Frieden 😉😎