· 

AUSZEIT

#kafisatzlesen 480/1565:


A U S Z E I T 


«Brauchst einen Kafi?»

«Ein Bett unterm Füdli täts auch.»


____________


In den Eingeweiden des Zürcher Bahnhofs gibts Menschen, die können sich kaum einen Kafi leisten, in den vor dem Warteraum platzierten Massagesesseln aber kostenlos entspannen, für eine Weile zumindest. Einer ist frei. Ich setz mich dazu.


Die Versuchung ist da, den Sessel mal auszuprobieren und auf meinen verspannten Rücken loszulassen. Habe aber wieder mal kein Münz. Eh besser, denk ich, das Rumpeln würde ihn und seinen neben ihm dösenden Kumpel aufschrecken. 


Zeit ist auch Geld. So denke ich in aller Ruhe über die dillkürlichen Kapriolen des Schicksals nach, bevor ich nach Lausanne und zurück fräse, weil ich im Zug "gratis" unter Strom stehe.