SOMMERS SOCKENPARADE

#kafisatzlesen 472/1565: 


S O M M E R S

S O C K E N P A R A D E


«Was haut dich aus den Socken?»

«Wenns unterm Tisch nach Käse stinkt.»

____________


Meine Erinnerung an Yann Sommer, mit dessen Vater ich die Leidenschaft der Feinschmeckerei teilte, will ich aus aktuellem Anlass mit euch teilen. Er ist für mich nicht nur als Rückversicherung im Tor ein Held.


Es war Hochsommer. Yann steckte noch in den Kinderschuhen. Und ich war zu Gast in seinem Küsnachter Elternhaus. Beim Eintreten wurde ich gebeten, die Schuhe auszuziehen.


Knapp nach Auftischen der Vorspeise tuschelte mir Yann ins Ohr, ich solle mal mitkommen. Oben in seinem Zimmer verschwand er kurz und hielt mir dann ein paar Socken seines Vaters hin. 


Ich hätte Schweissfüsse, meinte er entspannt. Und dann augenzwinkernd: «Dill, wir behandeln die Sache diskret, abgemacht?» Abgemacht! Aber sicher doch. Gerne. Zumindest bis heute. So en feine Mensch. 😂


PS. Dass der Blick Yann keines Blickes würdigt, ist mehr als ein Trauerspiel (Drum die flappsige Fotomontage). Torjäger sind ja super, aber Torhüter ... na ja, ich erinnere mich grad an Fredy Wettsteins Kolumne von letzthin, vielleicht verlinkt er sie ja im Kommentar.