· 

HELFENBEINTURM

(433/1565)


Was ist der frappanteste Unterschied zwischen uns, frage ich Heinz.

Du bist ein Träumer, sagt er.

Und du, frag ich. 

Ein Pragmatiker, der auch gern die zweite Geige spiele, aber halt auf der Chefetage. 

Und ich?!

Ich vergeige halt vieles, weil ich die erste spielen wolle, aber auch dann Höhenkoller hätte, wenn ich am Boden sei.

So en Seich, seiche ich ihn an.

Es ist, wie es ist, frozzelts das Pokerface.

Du weisst halt, was Sache ist, frozzle ich zurück.

Theoretisch ja, sagt Heinz.

Und praktisch?

Heinz grinst: Du bist der Macher, was also fragst du mich?!


Dialog reinste Dillkür. Wir sind nicht wie Pech und Schwefel, eher wie Feuer und Wasser, unsere Diskussionen gleichen seriellen Geysierchen in den Pfützen allgemeiner Männerthemen. 


Achtung: Der folgende Text nimmt Bezug zum Bild im Kommentar. Ich fand das untere nach dem Texten besser. Also dann: 


Heinz Graf ist weder der typische Beobachter-Leser noch plädiert er "rückwirkend" für Holzpellet-Heizungen. Aber das Sujet passt: Der Graf macht dem Dill nämlig Feuer unterm Füdli. Ich solle meine Handanalyse-App endlich so weit pimpen, dass Google auf allen Vieren komme und zwar mit zwei Millionen, um sie mir abzukaufen. 


Pöhhh ... Wer ist nun der Träumer von uns beiden?! Ebä. Typischer Mänätscher aus dem Helfenbeinturm, der weiss, worums geht. Aber wie es geht, daran darf sich ein Macher wie ich die Finger verbrennen. Tz tz ..


Gartenrestaurant Spitz beim Landesmuseum



Kommentar schreiben

Kommentare: 0