DILLWILL ... NICHT!

(412/1565)


«Entschuldige, kannst bitte schauen, dass mir der Rauch nid grad ins Gesicht ...?»

«Nichtraucher ist drinnen!»


Dass uns schon eine geopolitisch schwierige Zeit bevorsteht, wie die Schweizer Chefdiplomatin gestern in der Republik verlauten liess, und wir also in der putzigen Hafen-Idylle von Neuenburg nicht auch noch auf dicke Luft machen sollten, interessierte Marie-Claire nicht. Wie hätte sie auch meine Gedanken lesen können. Ich machte nämlig einen auf Dill Schweiger und mich dünn. Dialog also nicht reinste Dillkür, sondern übergriffig grimmige Rache. 


Das grösste Malheur aber ist, dass mir heute entweder der Mum fehlt, jemanden anzubaggern. Oder dann ist einfach kein Mensch so interessant, dass meine Dopamin-Fabrikli einen auf Dillwill machen 😳. He nu, vielleicht ergibt sich ja noch was im Zug zurück nach Zürich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0